Startseite arrow Presse/Medien arrow Berichte in anderen Medien arrow Giants-Fans sind enttäuscht (aus RP vom 10.3.2008)  
Mittwoch, 24. Mai 2017
Startseite
Unsere Ziele
Unterschriftenlisten
Downloads
Presse/Medien
Galerie
Kontakt/Impressum
Logo FILB
Umfrage
Tradition vs. Standortwechsel
 
Giants-Fans sind enttäuscht (aus RP vom 10.3.2008) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Anita   
Montag, 10. März 2008

Leverkusen

Giants-Fans sind enttäuscht

Das Spiel ist aus in Leverkusen. Seit Samstag ist es offiziell: Die Bayer Giants ziehen nach Düsseldorf. Obwohl die Entscheidung nicht völlig überraschend kam, sind die Leverkusener Basketball-Fans betroffen.

„Es ist scheiße auf gut deutsch gesagt.“ Jürgen Heischmann, seit gut 20 Jahren Dauerkarteninhaber der Bayer Giants brachte es beim Basketballspiel des TuS Opladen am Samstag gegen Kamp-Lintfort auf den Punkt. Der 55-Jährige ist Basketball-Fan mit Leib und Seele und hat schon die 1. Deutsche Meisterschaft mitgefeiert. „Ich kenne die meisten Spieler von Kindesbeinen an.“

Er hänge mit dem Herzen an der Mannschaft und sei sehr enttäuscht über diese Entwicklung. „Vielleicht fahre ich mal aus Neugier nach Düsseldorf, aber ob ich ganz mitgehe? Im Moment eher nein als ja.“ Nur ein anderer Name und ein anderer Spielort? „Das ist nicht das Gleiche“, sagt Christiane Brauer-Luderich, zu deren Leben Basketball immer dazugehört hat.

Die Kinder der 50-Jährigen sind mit den Giants groß geworden, und ihren Mann hat sie in der Spielzeit von TuS 04 kennengelernt. „Leverkusen ohne Giants, das ist als würde einem ein Stück Herz herausgerissen.“ Leverkusen sei eine große Basketballfamilie, die Spieler sympathisch und über Jahre in der Mannschaft verwurzelt. „Was soll ich denn dann in Düsseldorf?“, so Roswitha Brauer-Luderich.

 
< zurück   weiter >
Unterschriftenliste

 PDF-Dokument (ca. 30 kb)
 Download

Sponsoren
Unterschriftenzähler

CoolCoolCool

12666

 
T-Shirts
T-Shirts
Presse/Medien
Besucher
  Heute: 12
  Gesamt: 127181